Der life award versteht sich als Botschafter für Barrierefreiheit und setzt sich dafür ein – nicht nur zum Nutzen für Menschen mit Behinderung, sondern auch für die gesamte Bevölkerung.

News

 

Wir feiern das Leben!

Am Freitag, den 17.11.2017 fand im Congress Innsbruck die große Jubiläumsgala des life awards statt. Bereits zum 10. Mal wurden Personen und Institutionen ausgezeichnet, die ein Vorbild im Bereich der Barrierefreiheit sind.
 
Die Auszeichnungen gingen an Claudia Lösch (Kategorie Sport), Malgorzata Strycharz – Dudziak (Kategorie Kunst und Kultur), Alois Praschberger (Kategorie Wirtschaft), Florian Sitzmann (Special Award) sowie das Hotel „aDLERS“ in der Kategorie barrierefreie Dienstleistung. Nicht zuletzt durch die Auszeichnung der polnischen Pianistin Malgorzata Strycharz-Dudziak und des deutschen Behindertensportlers und Buchautors Florian Sitzmann bewies der life award seine mittlerweile europaweite Relevanz, die auch Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen in seiner Videobotschaft betonte. Eine gelungene Kombination aus internationalem Weitblick im Sinne der Europäischen Behindertenstrategie 2010-2020 und Tiroler Bodenständigkeit machten die 10. Jubiläumsnacht des life awards zu einem Highlight in der Tiroler Landeshauptstadt.
 
„An dem festlichen Abend standen Menschen im Mittelpunkt, welche die höchste Anerkennung unserer Gesellschaft verdienen.“, so Ingrid Larese, Begründerin des life awards. Begleitet von der Stadtmusikkapelle Wilten, umrahmt vom Galamenü des deutschen Sterne- und TV-Kochs Stefan Marquard und moderiert von einem Alfons Haider in Höchstform konnte der life award zahlreiche Persönlichkeiten als Laudatoren und Gäste begrüßen, u.a. WK-Präsident Dr. Jürgen BodenseerLRin Christine BaurStR. Franz Xaver Gruber, Ingeborg Hochmair (CEO MED-EL) uvm.
 

 Ingrid Larese freute sich noch am Abend als Soforthilfe EUR 7.556.- an Licht ins Dunkel – zweckgebunden für Tiroler Blinden und Sehbehindertenverband übergeben zu dürfen. „Die life award barrierefrei Gala unterstützt die Vision einer Gesellschaft, in der Gleichbehandlung kein Schlagwort, sondern gelebte Realität ist.“, so Ingrid Larese.

 

Eindrücke der Jubiläumsgala des life awards finden Sie hier!